"Kirche von Zuhause"

Andacht zu Kirche in Corona Zeiten von Dekanin Richter

Dies ist das erste Video der Andachtsreihe auf diesem Kanal. Dekanin Richter lädt uns dazu ein, über die Ereignisse der vergangenen Wochen und Tage nachzudenken, auch im Hinblick auf die Hoffnung, die wir als getaufte Christinnen und Christen haben.

Zur Andacht Dekanin Richter  hier :

"Kirche von Zuhause sein"

Angebote und Anregungen aus dem Kirchenbezirk für "Kirche von Zuhause", sowie tolle Angebote von der Landeskirche, um in dieser Corona Zeit auch Zuhause Kirche erfahrbar wird, finden Sie hier.

Angebot "Kirche von Zuhause"

„Wir halten uns fern und sind für einander da – Licht der Hoffnung!“

In diesen Tagen der notwendigen Isolation ist es besonders wichtig, Gemeinschaft im Glauben zu leben. Dies ist auch weiter möglich. Darum laden wir in ökumenischer Gemeinschaft zur Aktion „Licht der Hoffnung“ ein:


Als Zeichen der Gemeinschaft und Solidarität laden wir täglich um 19 Uhr ein, eine Kerze anzünden, in Stille dem Abendgeläut zu lauschen, ein persönliches Gebet zu sprechen, das mit dem Vaterunser abschließt und ein Abendlied zu singen. Ein "Abendgebet in Zeiten von Corona" liegt in der Kirche zur Mitnahme aus oder kann per Email auf Anfrage gerne zugesandt werden.

Tritt ein - unsere Kirche ist für Stille und Gebet
tagsüber in der Regel von 10 - 18 Uhr geöffnet.

Täglich um 19 Uhr zum Klang der Glocken …

…  wird eine Kerze als Licht der Hoffnung ans (offene) Fenster gestellt,  

  • während in den Kirchen (von jeweils einer Person!) die Osterkerze entzündet wird 
  • beten wir - jeder Haushalt für sich - in ökumenischer Verbundenheit ein freies Gebet, für unser Dorf, für unser Land und für die ganze Welt. 

  • Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns mit allen verbunden und von Gott gehalten.

Anschließend kann ein Abendlied gesungen werden, z.B.

z.B. (Der Mond ist aufgegangen (EG 482), Der lieben Sonne Licht und Pracht (EG 479), Nun ruhen alle Wälder (EG 477) / Nun sich der Tag geendet (EG 481), Der Abend kommt (EG 673), Der Tag ist um, die Nacht kehr wieder (EG 490), Abend ward, bald kommt die Nacht (EG 487), Diesen Tag, Her, leg ich zurück in deine Hände (EG 671), Ruhet von des Tages Müh (EG 492), Weißt du wieviel Sternlein stehen

Menschen, die aus der Hoffnung leben, sehen weiter.
Menschen, die aus der Liebe leben, sehen tiefer.
Menschen, die aus dem Glauben leben, sehen alles in einem anderen Licht.

Lothar Zenetti

Telefonkontakte statt persönliche Besuche - Auch Besuchsdienste sind per sofort eingestellt.

Als mögliches Angebot gegen Vereinsamung möchten wir eine Telefonrundrufkette ins Leben rufen. Dieser Telefonrundruf könnte morgens und abends in Gang gesetzt werden.
Wir denken dabei insbesondere an ältere Menschen und Menschen mit besonderen gesundheitlichen Risiken.

Wenn Sie Interesse an so einer Telefonrundrufkette haben, melden Sie sich gerne beim evangelischen Pfarramt unter Tel. 78 12.

Offizieller Fahrdienst von "Miteinander Füreinander" wird vorübergehend ausgesetzt

Bei der Koordinationssitzung zwischen den Kindergartenträgern (beide Kirchengemeinden), der Schulleitung und Bürgermeister Kuhn zur Umsetzung, der von der Landesregierung vorgegebenen Maßnahmen, wurde auch das weitere Verhalten bezüglich "Miteinander Füreinander „ erörtert und folgende Entscheidung getroffen: 

Der offizielle Fahrdienst von "Miteinander Füreinander" wird vorübergehend ausgesetzt, da die Fahrerinnen und Fahrer entsprechend den Empfehlungen des Landes Gesundheitsamtes  überwiegend zur Risikogruppe der Älteren Personen gehören und somit für sie ein erhöhtes Risiko besteht.

Den Trägern von "Miteinander Füreinander" fällt diese Entscheidung nicht leicht und deshalb bitten für diese Maßnahme für Verständnis, aber es wäre unverantwortlich die ehrenamtlich tätigen Helfer einem erhöhten Risiko auszusetzen. 

Einkaufs- und Lieferservice

Damit Menschen, die zu Hause bleiben wollen oder müssen, ihren täglichen Bedarf an Lebensmitteln bekommen können, bieten die meisten Einzelhändler im Dorf einen Einkaufs- und Lieferservice an:

• Blessing Kronenmetzgerei, Hauptstraße 1
   (auch Backwaren der Bäckerei Mühlhäuser erhältlich) Tel. 07173 7504

• Carinas Lädle, Hauptstraße 6/1    Tel. 07173 715262

• Fehleisen Getränke, Heubacher Straße 8
   (Lieferungen: Dienstag, Donnerstag, Samstag)  Tel. 01733424206

• Getränke Frank, Hirschgasse 15
   (hier bestehen feste Lieferzeiten)     Tel. 07173 7263

• Grötzinger Metzgerei, Beckengasse 6
   (auch Backwaren der Bäckerei Mühlhäuser erhältlich)  Tel. 07173 7254

Achtung Alle Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev. Kirchengemeinde abgesagt

Angesichts der dynamischen Entwicklungen und zunehmenden Veranstaltungsverboten in Kommunen und Landkreisen ändert die Landeskirche ihre gestern ausgegebene Empfehlung, Gottesdienste wo möglich stattfinden zu lassen.
 
In der aktuellen Ausnahmesituation empfiehlt die Landeskirche nunmehr dringend, ab sofort und bis auf weiteres auf Gottesdienste zu verzichten. Eine landeskirchenweite Anordnung ist aus rechtlichen Gründen momentan noch nicht möglich, verzichtet auf Gottesdienste und teilt mit:

 

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev. Kirchengemeinde bis auf weiteres abgesagt!!

Wir halten Sie über die aktuelle Situation und ev. Änderungen auf diese Seite auf dem Laufenden.