Ökumenischer Gottesdienst beim Dorffest am 23.07.2018

Als festlichen Abschluss zum Dorffest waren alle Bürgerinnen und Bürger am vergangenen Sonntag zum Ökumenischen Gottesdienst ins Festzelt eingeladen. Posaunenchor und Chor One Voice mit Band gestalteten mit schwungvollen und geistreichen Liedern diesen besonderen Gottesdienst.

Von Pastoralreferentin Daniela Kriegisch und Pfarrer Tino Hilsenbeck bekamen die Besucher/innen gute Impulse mit Gedanken und Gebeten zur Geschichte Viertelland mit auf den Weg.

Opfergabe Dorffestgottesdienst für das ökumenisches Tafelkistenprojekt: Mit der Bitte um ein "leises Opfer" bat Pfarrer Hilsenbeck die Gottesdienstbesucher/innen sich an dem ökumenischen Tafelkistenprojekt zu beteiligen, mit dem bedürftigen, notleidenden Menschen aus unserer Mitte lebenspraktische Hilfe zuteil wird. Auf diese Weise kamen 330 Euro zusammen. Dafür ein herzliches Vergelt's Gott!