Osternachtfeier mit anschließendem Osterfrühstück

Am frühen Ostermorgen versammelten sich ca. 45 Personen am wärmenden Osterfeuer vor dem Pfarrhaussaal, um gemeinsam der Auferstehung Jesu zu gedenken. In die anfängliche Stille wurde in Anlehnung an den jüdischen Sederabend wiederholt die Frage gestellt: Was ist das Besondere an dieser Nacht. In das Dunkel der Osternacht wird die neue Osterkerze entzündet und das Licht an die Teilnehmenden weitergegeben. Diese Lichtfeier wird veranschaulicht, wie die Botschaft von der Auferstehung Jesu sich verbreitete und das Licht der Hoffnung und des Lebens von Neuem aufstrahlte.

Danach zog man mit den Osterlichtern in die dunkle Kirche ein, wo sich ein Gottesdienst mit Schriftlesungen, Tauferinnerung und Abendmahl (GK) im Chorraum anschloss.

Im Anschluss an den österlichen Morgengottesdienst traf sich die Gemeinde dann wieder im Gemeindehaus zusammen, um miteinander ein wunderschön angerichtetes Osterfrühstück mit vielen Köstlichkeiten zu genießen.

Allen Mitwirkenden bei Gottesdienst und Osterfrühstück sei an dieser Stelle ganz herzlich für ihre Mitwirkung und kreative Gestaltung gedankt!