Spendenaktion kommt gut an in dem Dorf Pinamungahan auf den Philippinen

Die Spende der Bartholomäer Weihnachtsplätzchen-Bäckerinnen kommt gut an. Das kürzlich an Frau Edna Zieger übergebene die Spendengeld in Höhe vom 320 € aus dem Weihnachtsplätzchenverkauf  beim Adventsauftakt auf dem Amalienhof ist zwischenzeitlich in dem Dorf in Pinamungahan Provinz Cebu auf den Philippinen angekommen.
Ehemalige Schulfreundinnen von Frau Zieger haben Schulbedarf eingekauft, und verteilen die Schulsachen an die etwa 120 Kinder in dem Ort. Es ist zwar eine staatliche Schule im Ort vorhanden, jedoch müssen die Eltern die Schulbücher selbst beschaffen, was bei den vielen notleidenden Familien meist nicht möglich ist, deshalb kommt die Spende aus Bartholomä gut an.
Die nachfolgenden Bilder zeigt die Verteilung der Schulbücher und natürlich das monatliche Essen das auch durch Spendengelder finanziert wird.

Spendenübergabe aus der Weihnachtsbrötchenaktion zum Adventsauftakt

Die fleißigen Backfrauen unserer Kirchengemeinde haben traditionell auch dieses Weihnachten wieder eine große Plätzchen-Back-Aktion durchgeführt. Wie schon seit Jahren wurden die Plätzchen von den Frauen für kirchliche und mildtätige Zwecke gespendet und zum Adventsauftakt auf dem Amalienhof verkauft.

Dieses Jahr wollten die Spenderinnen in einer besonderen Weise, den notleidenten und bedürftigen Familien auf den Philippinen unterstützen. Deshalb spenden sie den Verkaufserlös dem Heimatdorf, der aus der den Philippinen stammenden Bartholomäerin Edna Zieger. Der Kirchenpfleger konnte einen ansehnlichen Betrag von 320 € für das philippinische Dorf Pinamungahan-Cebu an Frau Zieger überweisen.

Frau Zieger ist für diesen Betrag überglücklich und dankbar und wird die Spende an die hilfesuchenden und bedürftigen Familien in ihrem Heimatdorf weiterleiten. Sie bedankt sich im Namen der Menschen aus Pinamungahan-Cebu für die großzügige Unterstützung bei den Backfrauen und der Kirchengemeinde und natürlich auch bei all denen die die Plätzchen gekauft haben.