Evang. Kindertagesstätte Fantadu

Regelgruppe

Als Träger der KiTa Fantadu hat sich die evangelischen Kirchengemeinde in Bartholomä bereit erklärt, mit Verantwortung zu übernehmen, dass Kinder und ihre Familien gut betreut und begleitet werden. Damit dies auf solider fachlicher Grundlage geschieht, hat das Mitarbeiterinnenteam in langer Arbeit diese Konzeption erarbeitet.

In den ersten Lebensjahren eines Kindes werden entscheidende Weichen gestellt für die Persönlichkeit des Kindes und für unser Zusammenleben in der Gesellschaft.

Ganzheitliche Förderung ohne Überforderung

Krippengruppe

Wir möchten Kindern Lebens- und Lernräume eröffnen, damit sie mit Freude neue Entdeckungen und Erfahrungen machen können und ihnen damit gute Chancen für den Start ins Leben ermöglichen. 

In der Erziehung, Bildung und Betreuung der Kinder möchten wir deren musische, kreative, sprachliche und körperliche Entwicklung unterstützen. Als evangelische Kindertageseinrichtung ist religiöse Erziehung ist ein wichtiger Teil unseres pädagogischen Konzepts.

Die verschiedenen religiösen Wurzeln unserer Kinder und ihrer Eltern nehmen wir sorgfältig und respektvoll wahr. Die Vermittlung christlicher Werte und Traditionen in der Erziehungsarbeit gestalten wir entlang dem Kirchenjahr und der großen kirchlichen Feste mit Liedern, biblischen Geschichten und Gebeten als Teil des Tageslaufs. 

Besonderheiten:

Wir arbeiten nach dem sogenannten „Situationsorientiertem Ansatz“. Das heißt: durch das ständige Beobachten und Reflektieren der Kinder können wir gezielt auf deren Interessen und Vorlieben eingehen. Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Aus dem Alltag der Kinder ergeben sich ständig neue Projekte, die von den Kindern und Erzieherinnen umgesetzt werden. 

Die Kinder können nach Absprache einen Besuch in der jeweiligen anderen Gruppe machen.