Evang. Kindertagesstätte Fantadu

Regelgruppe

Als Träger der KiTa Fantadu hat sich die evangelischen Kirchengemeinde in Bartholomä bereit erklärt, mit Verantwortung zu übernehmen, dass Kinder und ihre Familien gut betreut und begleitet werden. Damit dies auf solider fachlicher Grundlage geschieht, hat das Mitarbeiterinnenteam in langer Arbeit diese Konzeption erarbeitet.

In den ersten Lebensjahren eines Kindes werden entscheidende Weichen gestellt für die Persönlichkeit des Kindes und für unser Zusammenleben in der Gesellschaft.

Familiengottesdienst am Erntedankfest mit KiTa Fantadu

Am letzten Sonntag im September feierte die evangelische Kirchengemeinde Bartholomä in diesem Jahr ihr Erntedankfest. Zu Beginn des Festgottesdienstes zogen die Kinder der KiTa Fantadu und der Kinderkirche mit Erntedankkörben und einem schön geschmückten Erntedankwagen in die gut besuchte Kirche ein.
Schon am Vortag wurden der Erntedankwagen und der reich gedeckte Erntedankaltar von vielen fleißigen Händen vorbereitet.
Passend dazu fragten die Kinder mit ihrem Lied die anwesenden Gottesdienstbesucher/innen „Hast Du heute schon DANKE gesagt?“ …
Eine schöne Überraschung war das Vitaminkörbchen, das die Kinder mit ihren Erzieherinnen für Eberhard Bosch vorbereitet hatten und das Eberhard Bosch zu einem selbstgetexteten Danklied an einem Seil zur Orgelempore emporziehen konnte.

In Faschingsferien Bewegungsbaustelle in der Laubenhartschule aufgebaut

Um den Bewegungsdrang unserer Kinder in der kalten Jahreszeit Raum zu geben, haben wir auch in diesem Jahr in den Faschingsferien eine Bewegungsbaustelle aufgebaut. Es wurden verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Aufforderungscharakter und Schwierigkeitsgrad angeboten, um jeder Altersgruppe und Entwicklungsstand gerecht zu werden. Auch konnten die Kinder mit Eimern, Tüchern und Seilen ihrer Kreativität und Phantasie freien Lauf lassen. Hierbei entstanden sehr einfallsreiche Spielideen. Durch die enge Kooperation mit der Laubenhartschule konnten auch die Schüler die Bewegungsbaustelle nutzen. Wir danken für die tolle Zusammenarbeit.