Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet

Wir grüßen die ganze Gemeinde mit dem Wochenspruch aus Psalm 66:

Im Vertrauen auf die Wirksamkeit und Kraft des Gebetes haben sich im Raum der Kirchen über Jahrhunderte Bräuche und Traditionen entwickelt. So wurden am Sonntag Rogate („die betende Gemeinde“) Bittgänge für die Ernte vorgenommen. Dies ist der Grund dafür, weshalb diesem Sonntag die Erntebitte im Vordergrund steht.

Beten heißt in diesem Sinne zu dem Herrn über Leben und Tod zu sprechen, sich ihm im Gebet zuzuwenden. Gebet heißt aber auch, sich vor Gott für die Mit­menschen einzusetzen, an andere zu denken und Fürbitte zu tun.

Dabei vertrauen wir darauf, dass Gott unser Gebet erhört und er - wie es im Wochenspruch heißt – unsere Sorgen, unser Leid und unser Leben nicht verwirft. Er versteht, was uns als seine Kinder bewegt und er sucht die Nähe zu uns, wendet sich uns zu. Wie in jeder menschlichen Beziehung, so lebt auch unser Kontakt zu Gott vom regelmäßigen Gespräch, der Nähe und des Vertrauens. Eine Möglichkeit dazu bietet die überkonfessionelle und überregionale Gebetsaktion „Licht der Hoff­nung“

Das Motiv der Fürbitte greifen wir auch mit unserer Opferbitte auf, das dem Mütter­genesungswerk zugedacht ist. Denn der 2. Sonntag im Mai ist gleichzeitig „Mutter­tag“. Und es sind insbesondere die Mütter, die in diesen Zeiten vieles schultern und tragen!

So wünsche ich Ihnen eine gute Woche, in der wir nicht vergessen, dass Gott un­sere Nöte sieht und versteht und uns gerade in schwierigen Zeiten durchs Leben begleiten und tragen will.

Ihr Pfarrer Tino Hilsenbeck

Sonntag, 16.05.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 10.00 Uhr in unserer Kirche mit Prädikantin Ursula Bertsch aus Schwäbisch Gmünd. Musikalisch wird der Gottesdient von Iris Lauber an der Orgel begleitet. Das Opfer erbitten wir für die vielfältigen Aufgaben in der eigenen Gemeinde.

Erreichbarkeit und Termine

Das Pfarrbüro ist am Montag, 10.05., von 15.00 – 17.00 Uhr besetzt. Sie können uns auch eine Mail unter pfarramt.bartholomaedontospamme@gowaway.elkw.de schreiben.

 

Kirchengemeinderatsitzung (online)

Dienstag, 11.05.

19.00 Uhr öffentliche digitale Kirchengemeinderatssitzung.

Vorschau zum Glaubenskurs „Stufen des Lebens“

„Stufen des Lebens“ ist vergleichbar mit einem Religionsunterricht für Erwachsene.

Er ermutigt, auf der Grundlage biblischer Texte Glauben und Leben neu in Beziehung zu bringen.

Mehr Info: Events 

Zurzeit sind vier Donnerstag-Abende von 19 bis gegen 21.15 Uhr geplant:

10.6. und 17.6. in Heubach (Gemeindehaus),

24.6. in Bartholomä (Gemeindehaus) sowie

01.7. in Böbingen (Hans Kreuser Saal).

Bei Interesse melden Sie sich bitte gerne per Mail beim Pfarramt Heubach-Süd (pfarramt.heubach-sueddontospamme@gowaway.elkw.de ).

Auf Ihre Anmeldung freuen sich die Referentinnen

Dorothea Wallbrecht-Harr, Ann-Katrin Fleischmann und Gabriele Kaufmann

 

 

Vorschau Evangelische Erwachsenenbildung